science in ancient egypt

  • Deutsch
  • English

Glossar

MR-Dja
Definition:

1 MR-Dja = ca. 75 ccm.

Für die Lesung des hieratischen Zeichens (in der Literatur aus pragmatischen Gründen manchmal vereinfachend mithilfe des +-Zeichens wiedergegeben) als Abkürzung für die Einheit 1 Dja und für das Dja als Maßeinheit vordemotischer medizinischer Texte s. etwa T. Pommerening, Neues zu den Hohlmassen und zum Medizinalmasssystem, in: S. Bickel, A. Loprieno (Hrsg.), Basel Egyptology prize 1. Junior research in Egyptian history, archaeology, and philology, Aegyptiaca Helvetica 17 (Basel 2003), 201-219 oder dies., Healing measures: dja and oipe in ancient Egyptian pharmacy and medicine, in: J. Cockitt, R. David (Hrsg.), Pharmacy and medicine in ancient Egypt. Proceedings of the conferences held in Cairo (2007) and Manchester (2008), BAR International Series 2141 (Oxford 2010), 132-137.

Wie im Neuen Reich (NR), so bezieht sich das Dja-Maß auch im Mittleren Reich (MR) auf die Scheffelmaße. Das Basis-Scheffelmaß im Neuen Reich und damit in den „großen“ medizinischen Handschriften, wie dem Papyrus Ebers, Papyrus Hearst oder Papyrus Berlin P. 3038, ist das Vierfach-Hekat = die Oipe (19,2 Liter), so dass 1 NR-Dja = 1/64 Oipe = 300 ccm entspricht (s. auch den Kommentar hier). Das Basis-Scheffelmaß des Mittleren Reiches ist dagegen noch das einfache oder doppelte Hekat, und das Dja der medizinischen Kahun-Papyri, die in diese Epoche datieren, beziehen sich am wahrscheinlichsten auf das einfache Hekat (4,8 Liter), so dass 1 MR-Dja = 1/64 Hekat = 75 ccm entspricht, s. T. Pommerening, Die altägyptischen Hohlmaße, Studien zur Altägyptischen Kultur, Beihefte 10 (Hamburg 2005), 82, 251-252 und 267-268.

L.P.

back

show all entries